Unten am Hafen


«« Home    « Früherer Eintrag: Das ukrainische iPhone    « Früherer Eintrag: Von Löwen und Lämmern - Rezension    « Früherer Eintrag: Erster!    « Früherer Eintrag: Heute beim örtlichen Feinkost Albrecht    « Früherer Eintrag: S-Bahn    « Früherer Eintrag: Von Löwen und Lämmern    « Früherer Eintrag: Dinge die die Welt nicht interessiert    « Früherer Eintrag: Strikin Bahnday    « Früherer Eintrag: Evelyn Hamann ist verstorben    « Früherer Eintrag: Musik zum Wochenende

Montag, November 12, 2007

Da wurde ich aber letzte Woche mal wieder hart von einem bekannten Norddeutschen A-Blogger getroffen. Folglich habe ich lange darüber nachgedacht, und endlich eingesehen, dass ich an die Öffentlichkeit gehen muss, und diese Lebenslüge ein für alle mal aus der Welt schaffen muss:

Liebe Fans, liebe Freunde, liebe Einrichtungen des öffentlichen Dienstes, allerliebste GEZ, liebe Mädels (die mich beschwipst kennengelernt haben), liebe Bloggergemeinde:

Ich habe es eingesehen, dass es einfach keinen Sinn mehr hat mein Alter runterzuspielen. Um ehrlich zu sein sind auch Spuren des nagenden Zahnes der Zeit deutlich sichtbar. Also ab sofort bin ich keine gespielten 20 Jahre mehr, sondern ehrliche 26 Buckeljährchen alt!!!Es tut mir leid, dass ich hierzu jahrelang falsche Angaben gemacht habe, aber dieser Tyrann aus Kiel hat mich mit wiederholtem "GeSieze" auf den Boden der Tatsachen geholt, und mir aufgezeigt, dass es so einfach nicht weitergehen kann.

zu “Is dat ein graues Haar oder wat????”

  1. # Anonymous mcwinkel

    Hörn'se ma! :)  

  2. # Blogger Frau Echse

    wenn man in der öffentlich keit gesiezt wird ist das der anfang vom ende!
    glauben sie mir!!  

  3. # Blogger menace

    @ MC: beim nächsten mal Siezen steige ich aus dem Bloggergeschäft aus, und schreibe Biographien:-)
    @ frau Echse:aufbauend klingt das nicht gerade  

Kommentar veröffentlichen

Weitere Kommentare verfolgen mit co.mments



© 2006 Unten am Hafen | Blogger Templates