Unten am Hafen


«« Home    « Früherer Eintrag: Es wird heiß    « Früherer Eintrag: Strom sparen!    « Früherer Eintrag: Dank Mehrheit im Gemeinderat ist es endlich durch....    « Früherer Eintrag: Eva H.    « Früherer Eintrag: HBL.tv    « Früherer Eintrag: Hobbys    « Früherer Eintrag: Geiz ist geil!    « Früherer Eintrag: 6. Hamburger Stadtpark-Rennen    « Früherer Eintrag: Danke für die Geschenke...    « Früherer Eintrag: Ooh B

Freitag, September 21, 2007

Eigentlich waren die Vorraussetzungen doch super: Wir hatten ne Sommerparty, wir hatten (haben) einen Sommersong, wir hatten den Bollerwagen gepimpt, wir hatten unsere Leber für Bierreiche Grillabende am Strand trainiert, wir hatten extra kein Malleurlaub gebucht, weil es hier schon schön werden würde, und wir hatten uns neue Badehosen gekauft. Und nun stehen ne Menge Leute so da wie ich. Jeden Morgen macht man die Tür zum Balkone auf guckt hinaus, ruft "Guten Morgen Deutschland" und wird begrüßt von kaltem meist regnerischem Muffelwetter, und nem Schneehasen, der durch den gegenüberliegenden Spielplatz hoppelt. Und dass nun schon seit gefühlten 4 Monaten. Das gleicht ein guter Frühling ja nicht aus. Auch ich bin der Meinung, dass die Hoffnung zuletzt stirbt, aber Leute da müssen wir jetzt ganz ernst werden: Wenn man auf den Tacho guckt wird man schnell feststellen, dass bereits Sonntag der 23.9 ist, und somit Sommerende (DIese Daten haben sich seit der Ära Buhr bei mir so eingeprägt, wie sich alles, was mit Alkohol zu tun hat bei mir einprägt). Oder anders gesagt Herbstanfang, wobei der bei den Bäumen bei mir in der Straße schon seit mindestens drei Wochen in Gange ist. Solange hört man schon die Eicheln aus schwindelerregender Höhe auf die Autodächer krachen. Hoffnung aufgegeben.

Bleibt als einzig gute Nachricht nur zu verkünden: die ganze Klimawandelgeschichte war nur ein politisches Fiasko! Klimaerwärmung und so gibt es gar nicht. Wenn der Frühling halt ein paar grad zu warm war, so war der Sommer 20 Grad zu kalt. Das gleicht sich doch aus. Also können wir auch beruhigt weiter unsere alten Gurken fahren, Heizung bei offenem Fenster anhaben, undKühe rülpsen lassen.
Und zum Aufmuntern kann man ja immernoch "Wann wirds mal wieder richtig Sommer" hören...

zu “Was haben wir eigentlich falsch gemacht?”

  1. # Anonymous Andre

    Vielleicht hast Du Dich nicht an die zehn Gebote gehalten... "Lass dich nicht gelüsten deines Nächsten Weibes..." ;-)  

  2. # Blogger ChliiTierChnübler

    Gut reklamiert!

    Ich kann mich jedoch nicht beklagen, schönstes Sommerwetter hier und der Pool hat immer noch 21° ohne Heizung! Und das Ende September...  

Kommentar veröffentlichen

Weitere Kommentare verfolgen mit co.mments



© 2006 Unten am Hafen | Blogger Templates