Unten am Hafen


«« Home    « Früherer Eintrag: 6. Hamburger Stadtpark-Rennen    « Früherer Eintrag: Danke für die Geschenke...    « Früherer Eintrag: Ooh B    « Früherer Eintrag: Pink is out    « Früherer Eintrag: Los Muchachos    « Früherer Eintrag: Kochbuch?    « Früherer Eintrag: Aua!    « Früherer Eintrag: Wen interessiert da noch Doping im Radsport?    « Früherer Eintrag: Star Wars Simpons    « Früherer Eintrag: GeburtsMONAT

Dienstag, September 11, 2007

...oder auch Geilheit macht geizig!

An der Tanke begegnen einem natürlich jede Menge skurile Typen, die meisten davon sind Stammkunden... Aber auch die Kunden von außerhalb haben so ihre typischen Eigenheiten. Meist sind es Anzugsträger auf Geschäftsreise, die ihren Wagen etwas weiter weg parken um dann eine der regionalen Sexkontakthefte zu kaufen und am besten direkt im parkenden Auto noch diese Nummern abtelefonieren. Dann gibt es noch die versauten Sadomaso-Päarchen, er Vokuhila und enge Lederhose, sie Brillenschlange mit dicken Ausbeulungen, allerdings nur hinten, nehmen meist die "Sexy Legs". Den typischen Freak der gerade 16 ist, keine Freunde hat, unrasiert ist und auch in zehn Jahren noch die Bravo plus "Dicke Möpse" auf den Kassentresen legt (und bei Mutti wohnt), gibts natürlich auch.

Alles nichts Außergwöhnliches mehr, doch heute konnte ich einen, rein optisch netten Familenvater, dabei beobachten, wie er mit seinem Fotohandy aus irgendeinem "Tittenheft" mehrere Seiten abfotografierte, gehts noch?!

Nächstes Mal kassier ich 4,99 € pro Seite...

zu “Geiz ist geil!”

  1. # Anonymous hoeller

    Vorallem in Zeiten des Internets fragte ich mich damals auch noch immer, warum so viele Menschen diese durchaus teuren Hefte kaufen... hatte an meiner Tanke auch immer einen großen Kundenkreis für solche Produkte..  

Kommentar veröffentlichen

Weitere Kommentare verfolgen mit co.mments



© 2006 Unten am Hafen | Blogger Templates