Unten am Hafen


«« Home    « Früherer Eintrag: Von wegen Klimaerwärmung...    « Früherer Eintrag: Becks vs. Astra    « Früherer Eintrag: Jub(el)ilon?!    « Früherer Eintrag: Tolle Produktprobe, die mir da zugetragen wurde    « Früherer Eintrag: Cinema en blog    « Früherer Eintrag: Weils so schön war    « Früherer Eintrag: Stau auf den Schienen    « Früherer Eintrag: Live-Ticker Kronau - THW Kiel    « Früherer Eintrag: Würzburg - April - Sonne    « Früherer Eintrag: Dooooooh!

Sonntag, Mai 13, 2007

....Ich versuche mich grad an Zeiten zu erinnern, wo wir noch alle gespannt in großer Runde mit ner Kiste Holsten Edel (in Kiel waren wir damals noch nicht auf den Geschmack von Astra gekommen) vor dem Fernseher saßen und unseren "Idolen" wie Guildo Horn, Stefan Raab etc. zujubelten. Das waren Zeiten, wo extra Schiffe mit Menschen beladen wurden, die dann einfach außerhalb der Deutschen Staatsgrenze fuhren, nur um von da aus für den Deutschen Teilnehmer des Eurovision Song Contest anzurufen und zu voten. Den "Nicole-Erfolg" kannten wir zwar nur vom Hörensagen, aber wir glaubten fest an eine mögliche Wiederholung.

Die Zeiten sind lange vorbei. Mittlerweile trinken wir Astra lieber in gemütlicher Runde, ohne den Fernseher auch nur anzuschalten. Schon letztes Jahr versackten Texas Lightning irgendwo im Nirgendwo, und auch dieses Jahr mit Platz 19 sprang alles andere als ein Erfolg heraus. So titelt die Bild heute auch außnahmsweise mal genau richtig.

Warum machen wir bei sowas überhaupt noch mit? Schließlich würden wir eine Fußball-WM, bei der wir nicht den Hauch einer Chance hätten nie im leben mit zich Milliarden Eurönchen finanzieren. Zur Olympiade würden wir niemals wieder gehen, wenn sie jedesmal von den Chinesen ausgeführt werden würde. 60000 Leute wären niemals gestern in die Arena auf Schalke zum Public Viewing gegangen, wenn sie das Ende des Liedes geahnt hätten. Also lasst uns doch bitte auch nicht mehr an diesem Contest teilnehmen, der schon lange kein echter mehr ist! Gegen diese Balkan Mafia haben wir halt einfach keine Chance. Und nur die Tatsache, dass Gazprom bei uns nicht Meister wird, gleicht die Schmach doch niemals ganz aus...

zu “Was soll dieser blöde Contest noch?”

  1. # Anonymous genehmigt

    Allerdings! Was da alles für Länder mitmachen, jedes Jahr gibt es neue Ost-Teilrepubliken. Wir sollten darauf bestehen, das bei uns jeds Bundesland seine eigene Abstimmung bekommt, schließlich haben die meisten mehr Einwohner als Armenien & Co.  

  2. # Anonymous Andre

    Mit dem Flickenteppich von damals in Deutschland hätten wir wohl gewonnen - es gab bloß noch keine Telefone, geschweige denn Konferenzschaltungen...  

  3. # Blogger ChliiTierChnübler

    Deutschland kommt immerhin wie Frankreich, England und Schweden, als grösste Geldgeber des Contest immer bis in die finale Sendung. Lachhaft ist eher, dass qualitative hochwertige Beiträge und ja ich sage das hier ein erstes und letztes Mal, damit meine ich DJ Bobo, an der Ostfraktion scheitern. UNd was wird damit erreicht? Der Contest eint Europa nicht mehr sondern teilt es nun erst recht... Schade.  

  4. # Blogger Dominik

    Hmm, ja. Natürlich ist das doof, dass das mit dem Contest einfach nicht klappen will bei uns. Aber die Osteuropäer sollte man dafür wohl nicht verantwortlich machen. Nimmt man nur die Stimmen der westlichen und westlich orientierten Länder, wäre Deutschland z.B. immer noch nur auf Platz 14 (statt 19). An den ersten beiden Plätzen hätte das gar nichts geändert. Es ist also nicht nur die Schuld der Russenmaffia. ;-) Guckst du hier: http://www.bildblog.de/2258
    /warum-mag-uns-eigentlich-keiner  

  5. # Anonymous Andre

    Die sprechen bei bildblog ja auch von "westlichen Länder" wie Serbien, Ukraine, Türkei, Russland, Bulgarien, Ungarn, Rumänien, Bosnien-Herz., Moldawien... - die kannst Du alle nochmal abziehen würd ich sagen, also nicht Platz 14, sondern Platz 5 wäre das!  

  6. # Blogger Dominik

    Quark. Sorry, aber Quark. Westliche Länder sind für die Bildblogger: Andorra, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Israel, Malta Niederlande, Norwegen, Österreich, Portual, Schweden, Schweiz, Spanien, Türkei, Zypern. (Steht im Kleingedruckten). Die Tabelle zeigt die Länderplazierungen an, die mit den Stimmen nur von den oben genannten Ländern entstanden wären. Nix für ungut...  

  7. # Anonymous Andre

    Oha sorry, da hab ich mich tatsächlich auf die Schnelle verlesen... aber Platz 5 der westlichen Länder hätten wir demnach trotzdem :-) und persönlich fand ich jetzt Serbien mit am Nervigsten (hatte das Halbfinale am Donnerstag in DK auf Exkursion gesehen und da haben wir alle 20 Mann entschieden bei dem Song den Ton lieber auszumachen)  

Kommentar veröffentlichen

Weitere Kommentare verfolgen mit co.mments



© 2006 Unten am Hafen | Blogger Templates