Unten am Hafen



Samstag, Dezember 30, 2006


Wie ja bekannt ist, wurde ich schon als Teilhaber der Kurvenstraße Opfer der Justiz! Schon hier gab es einen rechtlich mehr als schwammigen Fall. Aber wie das so ist, setzt der Staat dann um Konflikten aus dem Weg zu gehen einfach eine hohe Gebühr an, so dass der arbeitende Kleinbürger gar keine Lust mehr hat da rechtlich gegenanzugehen.Eine Woche später wird dann für die Zukunft einfach ein absolutes Halteverbot-Schild in die Straße gesetzt: easy Jungs.
Jetzt ist mir beim Nach Hause Weg ein erneuter Schildbürgerstreich der Hamburger Justiz aufgefallen: Wer kann mir sagen, was dieses verwaschene Schild sagen soll? Und wer hat weitere Beispiele (einfach an uns schicken)?


Sonntag, Dezember 24, 2006


Vielleicht ist es einigen von euch schon aufgefallen, dass da in der Klausdorfer Str. etwas fehlt. Spätestens bei der Taxifahrt nach Hause sollte auffalen, dass der Fahrer nicht mehr rechtzeitig hält, wenn man sagt:"da vorne an der großen Tanne". Denn genau diese Tanne wurde extra für die Weihnachtszeit umgesetzt, um als Weihnachtsbaum zu fungieren (neuer Sitz: Firma Linke Altenholz).

Mit diesem schönen Weihnachtsbild wollen wir euch dann ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest wünschen. Feiert nicht zu doll, und bleibt uns treu!!!!

Bilder vom Umzug:


Samstag, Dezember 23, 2006

Bereits am Donnerstag fand die Einweihungsparty eines neuen Szeneladens auf der Hamburger Schanze statt(über den Ausgang des Abends wurde Stillschweigen vereinbart).
Mit "six million glasses" hat die Familie Peters den Sprung von Bremen nach Hamburg geschafft,(Foto:Die stolzen Ladenbesitzer;Mark Olliver Peters und Hauke Peters vl.) und in etwa 2 Monaten Planung die angemieteten Räume in eine Welt der siebziger Jahre verwandelt. Auch wenn es bis kurz vor Eröffnung nicht nach einer rechtzeitigen Fertigstellung des Ladens ausgesehen hatte, hat es durch enorme Anstrengung der Handwerker, und besonderes Motivationstalent der Betreiber dennoch gereicht!!! Und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Hier werden nicht nur einzigartige Brillen angeboten, sondern sie werden auch einzigartig präsentiert! Es empfiehlt sich also den nächsten Hamburgbesuch mit einem Besuch von "six million glasses" zu verknüpfen!Adresse ist 20357 Hamburg (Sternschanze) Schulterblatt 3. Also überzeugt euch selber, und genießt als Freunde von "untenamhafen.de" das leckere Astra!!!


Donnerstag, Dezember 21, 2006


Mittwoch, Dezember 20, 2006

Rumms, da hat mich doch tatsächlich ein Schneeball erwischt, geworfen vom Sprotten-Daniel!

Wer hat bloß damit angefangen, liegt doch noch gar kein Schnee wie im März... Schnee haben wir aber genug auf der Piste bei unserer Ski-Challenge, daher hier mal die Zwischenstände zur Quali für Bormio:


Jeder kann noch mitmachen, einfach der Anleitung folgen :-) Und den Schneeball werf ich nur auf Menace, mal sehen ob er reagiert, obwohl er noch auf seine Internetverbindung wartet (Zeit genug um in Deckung zu gehen...)

[Edit]: Die aktuellen Zwischenstände sind nun rechts in der Sidebar zu finden!


Dienstag, Dezember 19, 2006


Montag, Dezember 18, 2006

Letzte Woche, heute und dann noch einmal am 1.Weihnachtstag präsentieren wir ein Video von Dieter Thomas Kuhn, dieses Mal:"Der Junge mit der Mundharmonika"


Freitag, Dezember 15, 2006

So ein Umzug zieht ja auch immer allerhand Ummeldekram mit sich. Als Beispiel habe ich hier mal die Deutsche Telekom genommen. Zur Erinnerung: Am 6.12.2006 sprach der neue Telekom-Chef in Bonn in großen Tönen davon, dass man intensiv daran arbeite, die Kundenzufriedenheit zu verbessern, und ehemalige Kunden zurückgewinnen wolle.


1. Akt (17.11.2006): Ich gehe in den T-Punkt-Laden am Wandsbeker Markt (im folgenden ist mit Laden immer dieser eine Laden gemeint). „ich möchte gerne meinen Telefon-Anschluss zum 1.12 mit Rufnummerübernahme ummelden.“ „Ja klar kein Problem: stellen wir zum 1.12. um! Einen schönen Tag noch“ Da denk ich mir, das ging aber schnell. So was nenn ich Service!

2. Akt (2.12.2006): Ich gehe wieder in besagten Laden. „Hallo, mein Anschluss sollte zum 1.12. umgeschaltet werden, aber da ist bisher immer noch die alte Nummer drauf“ Nach zehn Minuten wichtigem Rumtelefonieren quer durch Deutschland und wildem Rumgehacke auf ihrer Tastatur sagt mir die Mitarbeiterin „folgendes: der Auftrag zur Freischaltung des alten Anschlusses ist leider im System hängen geblieben. Und wenn der Alte noch drauf ist, können wir den neuen nicht raufschalten. Das Team welches ihren Auftrag bearbeitet ist allerdings erst wieder Montag auf der Arbeit. Aber dann sollten sie den neuen Anschluss spätestens Dienstag haben.“ Alles klar..dankeschön…das System….Wieso wissen die bei der Telekom eigentlich nicht, dass das mit dem System nicht funktionieren kann? Das hat die DDR doch schon in 28 Jahren lange genug vergeblich ausprobiert…..

3. Akt (6.12.2006 Mittwoch) : Ich wieder im Laden. „Also ich bin ja soweit schon mal zufrieden, dass der alte Anschluss freigeschaltet ist, aber leider ist meiner immer noch nicht auf der Leitung“ „ Oh ich guck mal“ Wieder wildes rumtelefonieren, und foltern der Tastatur. Nach 15 Minuten ist die Diagnose klar „Wir können den neuen Anschluss auch gar nicht auf die Leitung schalten, weil es dazu gar keinen Auftrag im System gibt.“ „Wie jetzt….???“ „Da bräuchte ich dann noch mal ihren Perso, damit wir den Auftrag eingeben können“…… Naja…wo nichts ist, kann auch nichts werden sag ich da immer…..


4. Akt (8.12.2006 Freitag) : Besagter Laden, diesmal kompetenter Mitarbeiter… „Ich bin ja in soweit schon mal zufrieden, dass man, wenn man meine Nr. anruft ein Freizeichen bekommt. Aber in meiner Wohnung kommt nichts an.“ „ Moment ich guck mal“ es folgt das übliche Procedere. „ Ja, also ich kann hier nur sehen, dass das am 8.12. bearbeitet werden soll, und wenn sie schon mal was hören, sehen sie ja, dass da was passiert, und das am werden ist“ „Kommt trotzdem nichts an“ „Wie gesagt ist das am Werden, und ich würde sagen, wenn das morgen immer noch nicht gehen sollte, was ich mir nicht vorstellen kann, kommen sie noch mal wieder.“ ….Also wenn etwas am „werden“ ist, ist man an dem Zeitpunkt angelangt, wo die Freundin abends im Bett langsam die Lust am Sex verliert….dann ist quasi Holland in Not….

5.Akt (9.12.2006 Samstag): Wo sonst, außer im Laden. „ Also es sollte nun was geworden sein, ist aber wohl immer noch am werden oder wie?“ „ Naja…dann rufen wir mal den Kundenservice an. Kann aber so 6 min dauern, bis ich da durchkomme.“ „Naja es dauert nun schon über eine Woche. Da gehen von 6 min die Welt nicht unter.“ Nach 10 min. „Also der Störungsdienst hat da einen HVK-Fehler festgestellt. Da muss ein Servicemitarbeiter zum HVK raus fahren, und den beheben. Die sind dann aber erst Montag wieder da, und dann sollte das spätestens Dienstag funktionieren.“ „Danke“… Für alle, die sich in der Fachsprache nicht so auskennen: ein HVK-Fehler ist ein Haupt-Verteilungskasten-Fehler. Im einfachen Deutsch muss da also ein Kabel abgesprungen sein.

6.Akt (12.12.2006): Meine Leitung geht!!!!! Sie geht….Der Geeeeeeeeeehhhhhhhhhtttttttt!!!!
Und nicht nur ich freu mich riesig darüber! Auch die Deutsche Telekom freut sich riesig darüber! 7 SMS bekomme ich an diesem Tag von Ihr. In jeder steht: „ Liebe Kundin, Ihre Störung zu Anschluss 040-……… mit der Ticket-ID …… ist behoben“ Großartig!
7.Akt(13.12 2006): Habe Post bekommen. Von der Deutschen Telekom. Na immerhin im Rechnungschreiben sind die absolut fix!!! Und diesen ganzen Spaß samt dem ganzen Stress, den man hatte, gibt es zum Schnäppchenpreis von 59,95€. Da stimmt das Preisleistungsverhältnis noch. Also ich empfehle mich……


Donnerstag, Dezember 14, 2006

Kleinbloggersdorf und alle die Lust haben sind herzlich eingeladen bei unserer Skigruppe einzusteigen. Um teilzunehmen muss das Spiel runtergeladen werden und schon geht es los zur ersten Qualifikation!

Die erste Strecke ist Gröden und bis Freitag 8 Uhr muss eine Zeit von 2.30min hingelegt werden um am Rennen (15. Dez. 2006, 9.00 Uhr bis 17. Dez. 2006, 21.00 Uhr) teilnehmen zu können. Aber da noch weitere Stecken folgen kann auch später eingestiegen werden, ab dem 28.Januar sind dann alle fünf Strecken freigeschaltet.

Ergebnisse von der Qualifikation und vom Rennen werden hier veröffentlicht - wäre doch gelacht wenn wir da nicht ordentlich mitmischen können (die Quali hab selbst ich Kieler in Windeseile geschafft...)

Ablauf wie folgt:

1.Download gibts HIER
2.Anmelden mit Nickname
3.Mir den Nicknamen zumailen -
untenamhafen[ät]googlemail[punkt]com
(Ihr bekommt dann eine Einladung zur Gruppe von mir, könnt aber natürlich schon vorher fahren!)
4.Qualifikation fahren und am 15.12. dann hoffentlich auch das Rennen
5.Ergebnisse werden in der Gruppe präsentiert und auch hier veröffentlicht!

Zur Steuereung:

Die Pfeiltaste "nach oben" bringt die Figur in die Hocke und sorgt für mehr Beschleunigung und damit Geschwindigkeit.
Wird die Pfeiltaste losgelassen oder "nach unten" gedrückt, wird die Figur leichter steuerbar, sie hat aber auch mehr Luftwiderstand, wird also langsamer. Es gilt, die richtige Balance zwischen Hocke und Kanteneinsatz zu finden – ganz so wie beim realen Abfahrtslauf.
Mit der Leertaste kann die Sprungweite verringert werden: Vor dem Absprung im richtigen Moment drücken, halten und nach der Landung wieder loslassen.

Letztes Jahr hat es mich süchtig gemacht, auch wenn meine Ergebnisse nicht der Kracher waren. Hoffe auf viele Anmeldungen und wünsche viel Spaß!

P.S.: Ich fahre unter dem Namen captaincluster, wer einen Blog hat kann das natürlich beim Nickname gleich berücksichtigen und Werbung "laufen"!



Mittwoch, Dezember 13, 2006

So liebe Freunde.... wie ich euch ja schon mitgeteilt habe, geht nach fast zwei Wochen wartens immerhin mein Telefon schonmal wieder (Telekom Bericht folgt!!!). Internet läßt jetzt auf Grund von unvorhergesehenen Komplikationen doch noch ein wenig auf sich warten. Aber um es mit Fin-Oles Worten auszudrücken, habe ich jetzt eine andere Möglichkeit gefunden, euch weiterhin Berichte zu liefern.
Wie ja schon bekannt geworden ist, steht die silberne Knutschkugel (HN-Auto-Dienst-Mitarbeiter/innen erinnern sich???) zum Verkauf. Um das Angebot noch ein wenig attraktiver zu machen, habe ich noch eine besondere Zugabe zu bieten. Diese original Ford Radkappe (Listenpreis 69,95€) gibt es bei Sofortkauf gratis dazu. Abzuholen in der Krausestraße, Ecke Bredstedter, Grünstreifen Richtung Barmbek rechts, ca. 538m vor Lotto-King-Karls Bude.Wenn das nichts is, weiß ich auch nicht...... Also freut euch auf meinen Telekombericht und die Geschichte über die unglaubliche Susi H.


Dienstag, Dezember 12, 2006

Es wird Zeit Abschied zu nehmen, mein guter Fiesta muss dem Nachfolgemodell weichen. Daher möchte ich meinen Ford Fiesta Calypso in vertrauensvolle Hände abgeben...





[Edit]: VERKAUFT!

Die Daten:

Typ: Ford Fiesta Calypso
Erstzulassung: 4/95
Leistung: 54 kW (73 PS)
Farbe: silber-metallic
Kilometerstand: 71 000
Besonderheiten: elektr. Wegfahrsperre, elektr. Faltdach
Sonstiges: Radio CD, Servolenkung, 2x Airbag, Alufelgen, Top gepflegt, 3-Türer, Euro 2, Schaltgetriebe, Benzin
TÜV/AU: 11/08
VHB: EUR 1950

Weitere Details zum Kauf gibt es HIER


Montag, Dezember 11, 2006


Donnerstag, Dezember 07, 2006

Wer noch nicht weiß was er Silvester machen will, dem empfehle ich dies:


Mittwoch, Dezember 06, 2006

Zumindest der erste Gewinn im Rubbelfix-Adventskalender und das zum Nikolaus...


Dienstag, Dezember 05, 2006




Da ich heute schon was von der Arbeit geschrieben habe, kann ein zweites Mal ja nicht schaden. Für alle Interessierten stelle ich kurz die nächsten Aktionen von Aral vor.

Zunächst wäre da "YourCup", ein Thermobecher zu dem es gleich einen Kaffee beim Kauf dazu gibt, erhältlich ist er ab Dezember, wobei ich den in Kiel noch nirgends gesehen habe - ich finde den ausgesprochen praktisch, mal sehen welcher Preis dafür veranschlagt wird.





Die andere Aktion startet im Januar des neuen Jahres und heisst "Wer wird Deutscher Meister", der Nachfolger von "Wir zeigen Flagge" - im Sommer konnte man Flaggen-Pins der WM-Teilnehmer sammeln und nun kann man bis Ende April die Wappen der 18 Bundesligisten als Pin sammeln. Das dazugehörige Magnetboard (für 3 Euro) sieht aus wie die Meisterschale. Ob das auch ohne WM-Euphorie so gut läuft bleibt abzuwarten...


Nett das die Frau eines Mitarbeiters von uns deren heimische Spezialität aus der Türkei auch mal den anderen Mitarbeitern an der Tankstelle anbietet - Dolmades (gefüllte Weinblätter). Und da es hieß: "Iss soviel Du magst!", erkannte man nach meiner Schicht doch einen deutlichen "Vorher-Nachher-Unterschied" in der Schüssel:


Montag, Dezember 04, 2006

Da wir ja bereits so einige Videos von Dieter präsentiert haben und aus Bremen ein paar neue Schmankerl mitgebracht haben, kann nun für eine Woche von EUCH darüber abgestimmt werden, welches Video folgen soll!




Wunschvideo - Dieter Thomas Kuhn
Welches Lied vom Konzert aus Bremen möchtet Ihr zuerst sehen?
Ti Amo
Der Junge mit der Mundharmonika
Gute Nacht Freunde


[Edit]: Weitere Termine 2007:

23.11.2007 Offenbach, Stadthalle Offenbach
01.12.2007 Ulm, Donauhalle
07.12.2007 Mainz, Rheingoldhalle




© 2006 Unten am Hafen | Blogger Templates