Unten am Hafen


«« Home    « Früherer Eintrag: Jugendsünden    « Früherer Eintrag: Dieter Thomas Kuhn - 24.11.2006 in Bremen    « Früherer Eintrag: Ein Königreich für ein Bett    « Früherer Eintrag: HSV .... da bin ich auf was gestoßen    « Früherer Eintrag: Wunschzettel vom Hamburger SV    « Früherer Eintrag: Es ist wieder soweit: Dieter Thomas Kuhn Konzert    « Früherer Eintrag: Neues Spielzeug    « Früherer Eintrag: Impressum    « Früherer Eintrag: Die iPod Payback Geschichte, mit nem Schwein in de...    « Früherer Eintrag: Klamotten-Stöckchen

Montag, November 27, 2006

Endlich nach wochenlanger Abstinenz habe ich es geschafft mal wieder aus der Ferne zu berichten. Die Frage, die sich jetzt natürlich jeder stellt ist: Was gibt’s Neues? Nun mittlerweile habe ich es geschafft mir ein Surfbrett zuzulegen, welches aber schon mal zum so genannten Ding-Repair musste, da das Surfbrett von Stani mit meinem bei extremen Wellengang kollidierte. Shit happens!!! Bleibt noch zu sagen, dass erkennbare Fortschritte beim Surfen zu verzeichnen sind. Bilder und Videos gibst dann demnächst.

Aber jeder weiß ja, dass es hier hauptsächlich ums STUDIEREN geht. Ehrlich gesagt habe ich hier auch ganz schön zu tun. Wenn wir mal etwas mehr Zeit haben, also nicht jeden Tag in der Uni sitzen müssen, dreht sich aber auch wieder schon vieles um Hausarbeiten etc. Wie dem auch sei, es ist angenehm, trotz der vielen Arbeit, denn durch das milde Klima (35Grad) und die selbst i der Regenzeit ständig scheinende Sonne wird man für seine Mühe belohnt.
Eigentlich hat hier auf Bali auch schon die Regenzeit angefangen, aber bisher habe ich nur an einem Tag davon wirklich etwas mitbekommen. Trotzdem hat mich dieser Tag dazu veranlasst mir ein Regencape zuzulegen für ganze 3€, was eigentlich, gemessen an der Gesamtheit der Preise, schon recht teuer war.

Meine erste richtige Panne mit dem Roller hatte ich auch schon. Keilriemen gerissen bei 80 Sachen, was so etwas wie eine Vollbremsung zur Folge hatte. Naja, nix passiert. Wurde auch gleich von meinem Vermieter (meine Wohnung siehe rechts) alles geregelt und am nächsten Tag war mein Gefährt wieder einsatzbereit. Alhamdudillah!!!

Für die nächsten Wochen habe ich geplant mir mal Java anzuschauen und vielleicht auch mal nach Sumatra zu fliegen. Mal sehen ob es klappt!? Aber auch hier auf Bali geht’s mir bestens und ich genieße die Zeit hier. Da kann ich es mir auch nicht verkneifen, alle im kalten Deutschland zu grüßen…;-)
Ich muss mal schauen, wie das alles zeitlich klappt, aber eigentlich sind noch ein paar Reisen geplant durch das schöne Indonesien.

Vorher werden meine Kommilitonen und ich unser Indonesisch durch einen Sprachkurs verbessern. Somit hoffe ich dann auch wenn ich wieder nach Deutschland komme, eine Sprache mehr auf meinem Konto zu haben....

Zuletzt wäre noch zu sagen, dass ich vor 3 Wochen mit zwei Kommilitonen ne kleinen 3 tages Urlaub im Norden von Bali gemacht habe Nur relaxt und Hotels mit Pool.....HERRLICH sage ich euch!

Also, dann viele Grüße aus dem schönen Indonesien! Sampai jumpa!!!!

zu “Ich lebe noch...keine Angst es geht mir gut!”

Kommentar veröffentlichen

Weitere Kommentare verfolgen mit co.mments



© 2006 Unten am Hafen | Blogger Templates