Unten am Hafen



Dienstag, Oktober 31, 2006

Ja, da versucht der Chef von Kurvenstraße pictures letzten Donnerstag gemütlich einzuschlafen; bzw. liest noch ein Buch vorm einschlafen; da klingelt es an der Tür. Da der Tacho nun schon halb elf anzeigte, war mir sofort klar, dass das entweder nur Einbrecher sein können (denn die klingeln ja immer schön brav), oder irgendwelche Vertreter mit Staubsaugern, oder ähnlichem.... wie dem auch sei: das war mir alles zu riskant, und so blieb ich einfach liegen. Nach kurzer Zeit ein rascheln an meiner Tür. In Todesangst verkrieche ich mich noch tiefer unter meine Bettdecke. Wollen die vor der Tür vermuteten Verbrecher mich jetzt etwa ausräuchern, oder bereiten sie alles für die Sprengung der Tür vor. Nachdem ich zur Sicherheit eine weitere Viertelstunde meine Todesängste unter der Bettdecke ausgestanden habe, gehe ich zur Tür, um nachzusehen, was sich dort ereignet hat. Erste Erleichterung (keine Verbrecher da) weicht absoluter Überraschung! Aber lest selbst, was ich in meinem Flure fand.

Für alle, die das nicht entziffern können: "Der junge Mann mit dem roten T-shirt! Lust auf einen Kaffee? Yvonne 0177......."


Montag, Oktober 30, 2006

Nachdem Orben 10 Tage hier im Norden verbracht hat, hat er natürlich auch eine Geflogenheit aus seiner neuen Heimat Frankfurt/Main mitgebracht: Apfelwein

Viel durfte man ja nicht von seinen 1L-Buddeln abhaben, aber scheint ganz lecker zu sein (auch für uns Astra-Trinker...). Außerdem erinnern die Flaschen immer so schön an den Mallorca-Aufenthalt, wo es immer San Miguel in derselben Größe gab.



Meine eigentliche Frage: Bekommt man in Kiel solche Flaschen auch irgendwo zu kaufen? Und auch so günstig, sprich ca. 1,60€ und bevorzugt aus dem Hause Possmann (Frankfurter Äpfelwein)

[Edit]: Manche Leute bekommen davon angeblich auch Diarrhoe...


Sonntag, Oktober 29, 2006

So, dann will ich mal auch meinen Arbeitsplatz Preis geben...Schaut ihn euch genau an, denn spätestens ab 1.12. wird er sich drastisch verändert haben!!!!


1) Großer Monitor von meinem alten PC (geöffnet die Weltbeste Seite)
2) Mein neues Baby (hat sich auch schon mit der weltbesten Seite vertraut gemacht)
3) FHM Kalender: Jeden Tag eine neue Frau Aufreißen und ne super Weisheit dazu
4) United four CD mit original Unterschriften: zur Zeit wieder gern gehört
5) Astra-Block: Zum notieren der wichtigen Dinge im Leben
6) Kugelschreiber der Firma Henry Schein (Danke Orben!!!)
7) Karte, die mir viele Rätsel aufgibt (mehr dazu morgen)
8) Garnier Lippenstift, der nach dem Lottokonzert auf einmal einfach so da war
9) Meine Alte Dame, die jetzt mehr und mehr meinem neuem Liebling weichen muss


Eben grade (um 1 Uhr!) klingelts an der Haustür, ich also vom Fernseher weg schlaftrunken zur Tür, hmm niemand da. Ach ja, Martin ausn 2.Stock (ich 4.Stock) feiert seinen 25.Geburtstag, vielleicht hat da wer falsch geklingelt...

Blick ausn Fenster: Peterwagen steht auf der Straße. Ok, war schon recht laut da unten, aber seit einer Woche angekündigt hing das unten im Flur. Aber warum klingeln die bei mir, vielmehr bei uns? Entweder war die Musik zu laut und niemand hat da das Klingeln gehört oder es lag daran das ein Klingelschild mit drei Namen auf ne WG hinweist...


Obwohl die Leute aus dem Nachbarhaus auf meiner Etage schon gegen meine Wand gedonnert haben, dachten wohl ich wär das und daher das Klingeln oder eine Altbekannte vermute dieselben "Täter" wie damals... Beschwerdeschreiben anonym (sehr lesenswert :-) )

Kann man die Polizei dafür belangen das die zu so später Stunde bei mir geklingelt haben? Oder wollten die nur in den Blog...


Freitag, Oktober 27, 2006

Nachdem wir unser letztes Stöckchen an genehmigt gesendet haben kommt nun eines aus seiner Richtung zurück. Thema: Einblick in unsere "Universum" sprich Arbeitsplatz...

Und nun hab ich endlich aufgeräumt Zeit, mal darauf einzugehen:



1. 17er mit DER Seite im Netz überhaupt ;-)
2. Lexmark Z54 zum Drucken halt.
3. Frisch erworben und gestern lange mit Orben zusammen gedaddelt: Fifa 07
4. Das passende Gamepad von Logitech dazu (das ist allerdings schon älter)
5. Externe Festplatte, brauchte ich beim alten Rechner für die ganzen Bilder etc.
6. Chaipur für die Nerven und ist natürlich auch lecker - selten getrunken, da: Verstärkt Sehnsucht nach Schatzi.
7. Holsten-Notizblock, kann man immer gebrauchen
8. 5 Cent
9. Speicherkarten für die legendären Digibilder
10. Friedhof der Kuscheltiere aka. Fensterbank mit Blick in die Körnerstraße


Donnerstag, Oktober 26, 2006

Da haben unsere Außenreporter doch mal wieder glanzvolle Arbeit geleistet. Erst gestern wurde bekannt, dass eine bislang unbekannte Autohauseröffnung stattgefunden hat. Die ja in Kiel schon berühmt berüchtigte Familie Nagel hat unweit der Stadt Köln, genauer gesagt im kleinen Zieverich, klammheimlich eine neue Filiale eröffnet.


Es wird vermutet, dass die Eröffnungsfeier den Kieler Jungs verheimlicht wurde, um die Kosten (insbesondere die Bierkosten) der Einweihungsfeier nicht ins unermessliche steigen zu lassen. Zum Glück haben wir Reporter wie den "Derbsten MC" (Name von der Redaktion geändert) die derartige Machenschaften aufdecken. Die besagte Firma hat ihre Schuld nach Redaktionsanfrage sofort eingesehen, und versprochen beim nächsten Treffen in Kiel für eine ausreichende Menge an Astra Rotlicht zu sorgen. Wie es also aussieht, sind die entstandenen Wogen durch schnelle Astraschlichtung geglättet worden, und wir wünschen alles Gute für die Zukunft der neuen Filiale.....


Mittwoch, Oktober 25, 2006

So, nachdem Dennis gestern seine Tanzkünste mit Afro-Perücke präsentiert hat, gibts ab heute den MC Winkel mit seiner ersten Single in Zusammenarbeit mit Büro am Strand und Nilzenburger "Retter der Nation", ebenfalls in einer Szene mit netter Perücke...


[Youtube-Direktlink]


Dienstag, Oktober 24, 2006

Menace war zu einer 70er-Party von Olli und Pichler geladen, aber wie immer sagen Bilder mehr als Worte...


Samstag, Oktober 21, 2006

Mit großer Vorfeude ging es direkt nach der Arbeit zum Holstein-Stadion nach Kiel. Es ging also zu meinem ersten Holstein-Spiel im Stadion der Störche. Mit dem Gegner FC St.Pauli hab ich mir natürlich gleich eine Rosine aus dem Kuchen gepickt, wobei beide Teams nur im Mittelfeld rumdümpeln... aber hey, es ist die Kiez-Elf (mit lecker Astra-Werbung auf der Schulter auch gleich symphatisch).



Mein Sitzplatz war im Block K2 in Reihe 1, Höhe Mittellinie und gute Sicht, weil man erhöht sitzt und nur die Bande vor sich hat. Rechts die Holstein-Fans, welche hauptsächlich mit "Scheiß St.Pauli"-Rufen auffielen, während die Pauli-Fans zu meiner Linken mehr sich selbst feierten.

Das Spiel begann dann mit ca. 12 000 Roten Karten... gegen Rassismus, eine Aktion vom DFB. Passend dazu erzielte Charles Takyi, aus Ghana stammend, das 1:0 für St.Pauli. In der 60.Minute erhöhte dann Marvin Braun mit seinem ersten Tor für die Hamburger auf 2:0. Eine hochverdiente Führung, denn Holstein Kiel tat eigentlich nichts fürs Spiel (Zitat Vaddern:"Meine Oma kann da besser spielen oder auch Thorben, der spielt bei Frankfurt! (Anm.d.Red.: Sportfreunde Ostheim) ) und war nur ganz groß in Lamentieren und unfairer Spielweise. Besonders hervorheben muss ich da mal Michael Molata, welcher scheinbar zu jedem Scheiß jeder Entscheidung und zu jedem Spieler noch was herausbrüllen musste... Von wegen Kapitän in Vorbildfunktion, aber über diese Mitspieler hätte ich mich auch tierisch aufgeregt.

Aufgeregt haben mich auch einige Fans (die asozialen Gesänge mal nicht eingerechnet), denn nachdem das 2:0 fiel wurde der feiernde Torschütze Braun (und diejenigen die ihm umarmten) mit Bier überschüttet und Stadionhefte flogen (der Linienrichter hat auch noch was Kleineres, wohl diesmal kein Jägermeister, eingesammelt).


Da war doch noch was Positives... also das Stadion scheint nach Jahrzehnten endlich einmal den Regionalliga-Ansprüchen zu genügen, im Gegensatz zur Mannschaft. Diese zeigte nur nach dem Anschlusstreffer, dass sie auch kämpfen kann und wenn das dann mal nicht nur sieben Minuten sind, dann klappts auch mal wieder mit einem Dreier...

Fazit: Ich geh lieber wieder zum THW Kiel, die vermeintliche Operettenstimmung ist insgesamt gesehen lauter und vor allem niveauvoller als bei Holstein und das war es schon als die Zebras immer so um Platz Sieben herumgurkten. Achja, man munkelt, dass der Einsatz der stark präsenten Polizei 250 000 Euronen gekostet hat, immerhin haben die auch ein paar Hools festgenommen, die gabs dann auf dem Boden des Westrings zu begutachten...

P.S.: Ja Thorben, ich hab Dich gesehen - hättest ja mal ein Bier vorbeibringen können Du VIP!



Freitag, Oktober 20, 2006


Donnerstag, Oktober 19, 2006

So liebe Freunde.... jetzt ist es wieder mal so weit. Nach langer Durchforstung und Sichtung aller Bewerberinnen zur diesjährigen Miss-Windsurfing-Kiel-Wahl, haben sich die Jungs von www.windsurfing-kiel.de entschieden: Die beiden Finalistinnen Anna (u.l.) und Natalie (u.r.)stehen fest. Und damit auch jeder am Ausgang dieser Wahl teilhaben kann, hat der hier schon bekannte Christoph L. (offizieller Besitzer der Videos Tonix und Big Sexy Pictures) euch allen die Möglichkeit gegeben, auf seiner Seite abzustimmen. Da kommen Erinnerungen an den Klingeltoncontest auf MC-Winkel ihm sein Blog hoch (übrigens dritter Platz am Ende für uns: Danke an alle, die abgestimmt haben)

Zur Wahl gehts Hier (und dann oben rechts)


Mittwoch, Oktober 18, 2006

Kundin: "Können Sie das lesen? Mein Sohn wollte das haben..."


Dienstag, Oktober 17, 2006

Bevor der Überblick verloren wird oder die Ankündigungen an den Brücken in der Olshausenstraße übersehen werden (oder sich vorzeitig auflösen), hier der Überblick über die Parties an der Uni Kiel. Da dies ein Blog ist befindet sich immer nur der neueste Beitrag ganz oben, daher findet sich oben unter Partyplaner Kiel eine andauernde Weiterleitung zu diesem immer aktuell gehaltenen Thema. (Wer seine Party hier bewerben will oder falls eine vergessen wurde, bitte eine kurze Mail an uns oder einen Kommentar abgeben - gerne auch Flyer, diese werden dann in der Woche des Termins aktuell präsentiert!)

2008:
Do.,12.Juni:
Bio-Party
Die Bioparty steigt in der Trauma.


Do.,5.Juni:
SoPo-Party
Die Fachschaft SoPo feiert ihre Fachschaftsparty im Luna Club.


Do.,24.April:
Sportlerpaady
In der Mensa II.


Do.,17.April:
Die Geologie feiert im Luna Club.

Fr.,4.April:
WiSo-Party
Die nächste WiSo-Party findet ab 22:00 Uhr in der Mensa II statt.

Do.,17.Januar:
SoPo-Party
Die Fachschaft SoPo feiert ihre Fachschaftsparty im Luna Club.


Di., 15.Januar:
Fachschaft Agrar präsentiert
Born for Korn - Mensa II


Do.,10.Januar:
Die Physiker-Party *Kernfusion* findet zum zweiten Mal statt und ist wieder EINTRITT FREI. Erste Info: Bier 1,- EUR.

2007:

Do.,20.Dezember:
Die Fachschaft Geographie veranstaltet am Donnerstag vor Weihnachten ihre "Geo on Ice"-Party im Vinyl/EX-Nachtcafe. Mit dabei: Soulfire HIFI, DJ Pat01 (Subsonic Pressure), DJ Profile, Funkjunk, DJ Several...

Fr.,14.Dezember:
Die Fachschafts-Party - Bio findet in der Mensa II statt.

Die Fachschaft Klassische Philologie präsentiert: Saturnalien
Beginn um 19 Uhr im Cap 3, Hörsaal 3
VVK 2,50 Euro

Do.,13.Dezember:
Feuerzangenbowle&Party
Vorführung des Films im Audimax mit anschliessender Party in der Mensa II

Fr.,7.Dezember:
Barbara-Fest
Die Fachschaft Geowissenschaften lädt am Freitag, dem 07.12. zu gemütlichem Essen, Trinken und Tanzen in ihr Institut ein. Außerdem werden die "Erstis" getauft...

Do.,6.Dezember:
First Frost Party von der Studenteninitiative MTP e.V
ab 22h in der Mensa 2

Schneemester-Party von den Fachschaften Mathematik & Informatik im Mathe-Institut

Do.,22.November:
Fachschaft Medizin präsentiert: Medizinerparty im MAX

Do.,15.November:
Fachschaft Zahnmedizin präsentiert: Wurzelspülung im MAX
VVK bei: Brunswiker Buchhandlung.

Do.,8.November:
Sportlerpaady in der Mensa II - Eintritt 6 Euro

Do.,1.November:
Fachschaft Wirtschft (FH Kiel) präsentiert: BWL’er sucht Sprotte im MAX

AStA Semester-Start Party
Ab 23.00 Uhr - Mensa II
Dj Chris Rega die Reggae-Combo „Day Clean Sound“.
VVK 3 Euro, AK 5 Euro (Brunswiker Buchhandlung oder im AStA-Büro in der Mensa 1 (10 – 14 Uhr)

Do.,25.Oktober:
Jail Tour, Jura Party - Max 21h

Di.,23.Oktober:
WiSo-Party
Das Motto lautet in diesem Semester "VORSICHT, SCHLAGSEITE". Es erwarten euch leckere Cocktails und Musik auf zwei Floors.


Do.,28.Juni:
SoPo Club (volume 15)
ab 22:30 im Luna-Club (Bergstr.)
VVK 2 / AK 3 Euro
von 23:00 bis 00:00 ist Happy Hour mit Getränken zum halben Preis.

Do.,7.Juni
Die Fachschaft Biologie lädt zur Bioparty ein: Mit drei Livebands, Happy Hour und allem Drum und Dran...
Tucholsky

Do.,31.Mai
Die Fachschaft Medizin präsentiert:
Mediziner Party im MAX, 22 Uhr


Die Fachschaft Psychologie der ein zur:
PSYCHOPATHIE
ab 22:30 Uhr im Luna Club
Becks 1,50 EUR / Saurer 1,- EUR
VVK: 4,- EUR / AK: 5,- EUR
inkl. einem Begrüßungs-Fachschaftssauren (solange der Vorrat reicht)

Do.,24.Mai:
ELSA Kiel präsentiert:
Widerstand Zwecklos, 22 Uhr, MAX

Fr.,11.Mai
Born for Korn im Zelt der contacts (vor dem Audimax)

Do.,10.Mai:

Fachschaft Zahnmedizin präsentiert:
Wurzelspülung, 22 Uhr, MAX

Di.,8.Mai:
Welcome Spring Party von der Fachschaft Informatik:
21 Uhr, Ludewig-Meyn-Straße 6

Fr.,11.Mai:
Born für Korn im Zelt der contacts (vorm Audimax)

Do.,3.Mai:

Fachschaft BWL (FH) präsentiert:
BWL'er sucht Sprotte: "Fluch der Förde" 22 Uhr, MAX

Do.,26.April:
Sportlerpaady
22 Uhr, Mensa II

Do.,19.April:
FS Anglistik/Romanistik präsentiert:
TrinkenTanzenTorkeln TakeTwo ab 22.30 Uhr im lunaclub
VVK: 2€ AK: 3€ - Bier1,50€, Shooter 1€

Die Fachschaften BWL (FH), Medizin, Zahnmedizin und Jura sowie ELSA Kiel präsentieren:
Campus Union im MAX

Do.,12.April:
Die Fachschaft Jura präsentiert:
Jail Tour II im MAX
VVK: 4€ AK: 6€

Di.,10.April:
AStA Semesterstartparty:
Mensa II ab 22.30 Uhr
Karten in den AStA-Büros, sowie in der Brunswiker Buchhandlung (Olshausenstr.)
VVK: 3€ AK: 5€

Fr.,30.März:
WiSo-Party - Vorsicht Scha(r)f!
Um 22 Uhr in der Mensa II

Do.,8.Februar:

Fachschaft Jura präsentiert:
Fiesta Justitia ab 21 Uhr im MAX
VVK: 4 Euro/AK: 6 Euro

Do.,1.Februar:
FS Anglistik/Romanistik präsentiert:
TrinkenTanzenTorkeln ab 22.30 Uhr im lunaclub
VVK: 2€ (Mensa II) AK: 3€ - Beck's 1,80€, Shooter 1€

Fr.,26.Januar:
Fachschaftsparty der Fachschaft Meereskunde:
Die Fachschaft Meereskunde feiert ihre Fachschaftsfeier im Foyer des IFM. So come and enjoy the party....

Do.,25.Januar:
Fachschaft SoPo (Soziologie / Politikwissenschaft) präsentiert:
SoPo Club (volume 14)
ab 22:30h im Luna-Club (Bergstr.)
VVK 2 / AK 3 Euro
Becks für 1,50 Eurovon 23:00 bis 00:00 ist Happy Hour mit Getränken zum halben Preis.

Fachschaft Medizin präsentiert:
Mediziner Party im MAX
Getränke zu Studenten-Preisen

Fr.,19.Januar:
Uni-Ball in der Mensa II
Der Ball beginnt um 20 Uhr, für Unterhaltung und klassische Tanzmusik sorgen die Uni-Bigband und die Gruppe fifty-fifty. Karten gibt es im Vorverkauf im Foyer des Uni-Hochhauses zum Preis von 30,- Euro. Studierende bekommen ermäßigte Karten für 12,- Euro.

Do.,18.Januar:
Tumble Tunes - Part II
Bier 1,5 Euro, Musik von den Jungens vom Campus-Radio

ELSA Kiel präsentiert:
Widerstand Zwecklos im MAX
Mit den N-JOY-Star-DJs Fab 5 Finger und Grandmaster Ben. Getränke zu Studenten-Preisen.

Fachschaft Europäische Ethnologie präsentiert:
Lütt und Lütt
21:00 Uhr in der Pumpe
Livemusik von Zone B (Rock-Cover) und Dr. Jekyll (DJ)
VVK 2€; AK 3€
Bier: 1,5€; Lütt und Lütt (Bier + Korn): 2,5€
Karten gibt es bei Weiland (Mensa I)

Die Kuh vom Eis - Absinthparty vom und im Kunsthistorischen Institut (Wilhelm-Selig-Platz 2)
Bier ab 1 €; WodkaEnergie für2€ und Absinth 2,50€! Bands: Botique Rouge und Findus & DJSet! VVK:3 € (Mensa I) Abendkasse 4€ - Eingang am Westring 423

Do.,11.Januar:
Born for Korn - Mensa II

2006:
Fr.,15.Dezember:
Chemiker und Biochemiker Party: Otto Hahn Platz 5 vor den Chemiehörsälen - VVK 2€ (bei Brunswiker), AK 3€, Bier 1€

Do.,14.Dezember:
First Frost Party in der Mensa2
Geo on Ice Party von der Fachschaft Geographie im ÖKZ in der Olshausenstraße 75
Lucia-Fest des Nordischen Instituts in Leibnizstraße 8, 2.Stock. Der traditionelle Teil beginnt um 19:30 Uhr und die Party geht danach los, ca. um 21:00 Uhr.

Fr., 08. Dezember:
Die Feuerzangenbowle im Audimax anschließend Party in der Mensa II Vorverkauf 4 € bei Weiland - 20 Uhr

Do., 07. Dezember:
Bio-Party
Nikoparty der Fachschaft Geschichte

Di., 05.Dezember:
Schneemesterparty der Fachschaften Info und Mathe

Do., 30. November:
ASTA Club, Halle 400
Pharma-Bergfest des 5. Semesters - ab 23 Uhr im After Dark

Sa., 25. November:
Jazzparty mit Live Musik ab 21.00 in der Schwemme Steenbeker Weg 20 Eintritt frei

Fr., 24. November:
DOH meets EOH Party im DOH Projensdorfer Str. 155 Treffen der größten Studentenwohnheime Kiels 2 € Eintritt Bier 1 € - 22 Uhr

Do., 23. November:
Medizinerparty. Fachschaft Medizin, MaxDisco
Bauernball im Legienhof

Do., 16. November:
BWLer sucht Sprotte. Die Party der Fachschaft BWL der Fachhochschule, MaxDisco

Do, 09.November:
Wurzelspülung. Die Party der Fachschaft Zahmedizin

Do., 02.November:
Sportlerpaady Deluxe. Mensa II

Do., 26. Oktober:
Traum GmbH: Semesterstartparty - Der AStA der CAU präsentiert die Semesterstartparty.

Di., 24. Oktober:
Campus-Union - Fünf Fachschaften, eine Party! 21 Uhr, Halle400

Sa., 21. Oktober:
Erstsemester-Party von der Fachschaft Medizin
21 Uhr, Pumpe

Do., 19.Oktober:
Jailtour I - Die Party der Fachschaft Jura. MaxDisco


Montag, Oktober 16, 2006

So, jetzt habe ich mir Hamburgs neue Einkaufspassage (oder wie wir auf dem Gymnasium Altenholz gelernt haben: Konsumtempel) auch endlich mal angesehen. Schon letzten Donnerstag öffnete die Europa-Passage, direkt am Jungfernstieg gelegen, ihre Tore. Dieses Ereignis war selbst der KN einen Artikel Wert. Das Startsignal gab ein Abkömmling der berühmt berüchtigten Familie mit Wohnsitz in Dänischenhagen (der Ort vor Dätgen im Telefonbuch). Innensenator Udo Nagel höchstpersönlich gab sich die Ehre....
Gestern war es denn auch endlich mir gegönnt, diesen Prachtbau mal von innen zu bestaunen. Als kleinem Studenten wird einem jedoch schnell klar, dass ein Blick ins Innere eher seltener Natur bleiben wird. Hier reihen sich 120 Nobelläden aneinander, einer teurer als der andere. Also Leute: wenn euch eure Freundin mit nem lächeln bittet in Hamburg shoppen zu gehen: spätestens jetzt sollte da die Alarmleuchte gehen!!!!
Als persönliches Highlight würde ich dann aber dennoch einen Laden ganz gerne hervorheben: Udo Lindenberg stellt in einer Gallerie seine selbstgemalten Aquarelle zur Schau, und auch zum Verkauf. Die Technik mit der er malt, hat er sich eigens patentieren lassen: seine so genannten Likörelle werden aus Eierlikör und Curacao gemalt. Also, wenn ihr auf die irrwitzige Idee kommen solltet, euch z.B. den Sonderzug nach Pankow für knappe 1500 € zu kaufen (die "Meisterwerke" gehen übrigens bis 19800€ hoch) , kann ich die 750ml Flasche Eierlikör von Aldi wärmstens empfehlen. Schmeckt gut, macht auch breit, und muss nicht so mühsam von der Leinwand geschleckt werden......


Dann werde ich mich mal dran machen, die Fragen von Daniel vom Sprottenblog zu beantworten:

… fünf Dinge, die ich nicht habe, aber gerne hätte:

1. Balkon
2. Astra-Sponsorenvertrag
3. Spritsparenderes Auto
4. Putzfrau
5. Volontariat

… fünf Dinge, die ich habe, aber lieber nicht hätte:

1. Fernbeziehung (also ich hätte mein Schatzi lieber hier bei mir oder ich wär bei ihr)
2. Schlechtes Zeitmanagement
3. Erkältung
4. Kaputte Bänder
5. Abgelaufene Mon Chéri (grade entdeckt mit "Frohes-Fest"-Aufdruck)

… fünf Dinge, die ich nicht habe und auch nicht haben möchte:

1. Autogramme von Tokio Hotel
2. Katzenhaar-Allergie
3. Spargel
4. Trikot vom FC Bayern München
5. Fußpilz

… fünf Gerngelesene, an die das Stöckchen weiterfliegt:

1. Krissie
2. Hoeller
3. Wuestenfloh
4. Genehmigt
5. Menace


Freitag, Oktober 13, 2006

Hier malt der Chef noch selber seine Angebote! Also am Wochenende ruhig mal vorbeikommen, werde nämlich am Samstag von 7-14 Uhr das "lecker Marzipan-Croissant" an der Aral in Kiel-Friedrichsort verkaufen:

Und heute bis Mitternacht noch für "Unten am Hafen" voten: Hier


Donnerstag, Oktober 12, 2006



Und nicht Vergessen: Stimmt für den Klingelton von Unten am Hafen! Stimme abgeben: HIER


Dienstag, Oktober 10, 2006


Gestern Abend gab es in der Kurvenstraße für mich dann nochmal ne riesen Überraschung: Der oft kopierte und nie erreichte Piet Klocke alias "Wattwurm" stand bei mir vor der Tür. Das war ein freudiges Wiedersehen und die Seehund-Töne überschlugen sich förmlich. Der wahre Tanzmeister (Solo-Gogo) des Dätgenstockfestivals (war dieses jahr leider nicht dabei, hat aber schon eine feste Zusage fürs nächste Jahr gegeben) hatte einen Firmenausflug in den Hagenbecker-Tierpark gemacht, und die Gunst der Stunde genutzt, sich bei mir noch ein leckeres Astra-Rotlicht abzuholen. Im Schlepp hatte er den schon von Hochzeiten bekannten Schwaben Micha, seines Zeichens Braumeister. Und jetzt haben wir es schwarz auf weiß: Note 1 vom Braumeister fürs Astra-Rotlicht!!!!!
Das kleine Peterchen nutze dann das gute Getränk als Schlaftrunk (siehe Bild) um dann Abends ausgeschlafen zurück in die wohl schrecklichste Stadt Norddeutschlands zu fahren......



Sonntag, Oktober 08, 2006

Na ja, nicht ganz, aber für meinen Tippschein, den ich am Samstag noch übers Internet via Jaxx abgegeben habe, gab es folgende Gewinnmitteilung:


Drei Richtige bei Super 6 also, soweit ich weiß sind das 66€ Gewinn... bei 9,40€ Einsatz also 56,60€ !


Samstag, Oktober 07, 2006


Eigentlich sollte dieser Beitrag schon gestern drinne stehen, also vor Mitternacht. Aber der Grund des Beitrags hat mich wahrlich aufgehalten: Jahrmarkt in Kiel auf dem Wilhelmplatz

Ich meine das ein Jahrmarkt an und für sich nix Dolles ist sollte klar sein, dafür sorgen ja schon die Leute die dahin gehen. Welche das z.B. sind kann man hier nachlesen. Mein Hauptproblem ist jedoch die Besetzung vom Wilhelmplatz, denn dadurch nimmt man der Kieler Innenstadt mal eben ca. 300-400 Parkplätze weg und das merkt man besonders Abends, wenn man nach der Arbeit auf Parkplatzsuche ist - es gibt keine, außer in 10 Minuten Fußweg Entfernung.

Also liebe Stadt Kiel, macht diesen beschissenen Jahrmarkt wieder an der Hörn, da gibts genügend Parkplätze für die Besucher (obwohl die Klientel eh dort auf der Ecke wohnt...) und vielleicht müsst ihr die Schausteller dann auch nicht mehr so doll mit Geld zuwerfen subventionieren (bzw. der Staat an sich) und die Besucherzahlen stimmen genauso wie die Anzahl an Parkplätzen um und auf dem Wilhelmplatz!


Donnerstag, Oktober 05, 2006

Die UntenAmHafen-Crew hat sich entschieden an der Klingelton-Competition von MC Winkel teilzunehmen! Ins Rennen haben wir die erhabene Exilenz geschickt, der mit seinen Sangeskünsten unsere Farben vertreten wird. Wie der Klingelton entstanden ist bzw. woher wir den Sound entnommen haben seht Ihr hier:



Der Klingelton: Runterladen (Mit Rechtsklick drauf und dann "Ziel speichern unter...)
Stimme für Unten am Hafen abgeben: HIER


Mittwoch, Oktober 04, 2006

Da hat mein "Gegenübernachbar" von Kurvenstraße-pictures mir ja mal wieder ein Schauspiel geboten. Also nicht nur Hans Lücke dreht hier auf, auch Andere muten Ihren Autos ne Menge zu. Das muss ja ein super Fahrgefühl gewesen sein, mit zwei Tonnen auf der Hinterachse. Ob da das zulässige Gesamtgewicht überschritten wurde, steht mindestens auf der Hinterachse außer Frage. Aber bestimmt ein geiles Gefühl, wie im Flugzeug die ganze Fahrt über kurz vorm Abheben zu sein.....


Montag, Oktober 02, 2006

So, heute habe ich es dann endlich mal geschafft, das angekündigte "Probe-Essen" im neuen Imbiss Sandwich in der Möllingstraße 11 hier in Kiel vorzunehmen. Angeboten werden dort "selbst gebackenes Brot, orientalische Grill-Spezialitäten, Hähnchen, Manakisch und Sandwiches", meine Wahl fiel auf Lamagin für 2€ und auf ein Schisch Taouk Sandwich für 3€.

Lamagin ist eines von mehreren Manakisch, das sind orientalische Pizzen, in diesem Fall mit Hackfleisch belegt und wird dann mit Salat, Oliven, Peperoni und Soße gefüllt und gerollt, also ähnlich einer türkischen Pizza:


Bei den angebotenen Sandwiches entschied ich mich wie schon gesagt für das Schisch Taouk, wofür ein Spieß mit leckeren Hähnchenfleisch frisch gegrillt wird und somit die Füllung des Sandwiches bildet, hinzu kommen dann nach Wahl dieselben Dinge wie beim Lamagin.


Fazit: Die Bedienung war freundlich und hat ausführlich erst einmal die ganzen orientalischen Begriffe für die Speisen erklärt, so dass ich nun beim nächsten Mal auch schneller weiß was ich wählen werde, denn ein nächstes Mal wird es sicher geben, denn geschmeckt hat es ausgezeichnet!


Sonntag, Oktober 01, 2006


Da waren wir also bei Lotto im Hamburger Stadtpark zum letzten von fünf Konzerten, bei jeweils 4000 Zuschauern also fünf (Kathi, Ex, Dennis und Dennis sowie ich) von 20 000 Besuchern!

Die Fahrt hat sich voll und ganz gelohnt. Die Örtlichkeiten (Gute Sicht und Sound an jeder Ecke), die Stimmung (Rock over Barmbek halt) und natürlich Lotto und Band (in Topform) sorgten für einen rundum gelungenen Spätsommerabend und vergaßen auch nicht unserer Seite zu Ehren "Unten am Hafen" zu spielen...

Jetzt darf der Sommer offiziell verabschiedet werden!
P.S.: Kurzes unscharfes schepperndes Video von der Fußballperle HIER




© 2006 Unten am Hafen | Blogger Templates