Unten am Hafen


«« Home    « Früherer Eintrag: Bild Leser-Reporter    « Früherer Eintrag: Wie man Kinder macht    « Früherer Eintrag: Was für eine WG    « Früherer Eintrag: Totgesagte leben länger    « Früherer Eintrag: Eröffnung vom Citti-Park in Kiel    « Früherer Eintrag: Tara Reid wird von Paris Hilton düpiert    « Früherer Eintrag: HSV Hamburg - THW Kiel    « Früherer Eintrag: Ehre dem Bruchgebiet    « Früherer Eintrag: "Wall" in aller Munde    « Früherer Eintrag: THW Kiel - TV Großwallstadt 26:26 (15:9)

Samstag, September 02, 2006

Kiel (ots) -
Freitag, 1. September 2006, ist es im Stadtteil Exerzierplatz
zu einem Tötungsdelikt an dem Inhaber eines Münz- und Briefmarkenhandels
gekommen (Möllingstraße 3). Danach ist/sind der/die Täter flüchtig.
Gegen 15.30 Uhr entdeckten Kunden des Geschäfts am Exerzierplatz
/Ecke Möllingstraße den offensichtlich durch fremde Gewalteinwirkung verletzt am
Boden liegenden 72-jährigen Ladenbesitzer. Ein darauf alarmierter Notarzt konnte
nur noch den Tod des Mannes feststellen. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach
dem/den Täter/n verlief negativ.
Näheres zu den Tatumständen ist bisher nicht
bekannt. Die Mordkommission der Bezirkskriminalinspektion Kiel hat in
Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Kiel die Ermittlungen
übernommen.
Die Beamten der Kripo bitten dringend Zeugen, die im Zeitraum
zwischen ca. 12 und 16 Uhr verdächtige Beobachtungen rund um
den Tatort gemacht haben, sich bei der Polizei unter 0431 / 160-3333 oder
Polizeiruf 110 zu melden.

So nah war ich wohl noch nie an einem Tatort, am Mord, am Tod...
War am Freitag um von 13.30-14.15 Uhr beim Friseur Hot 'n Tot (Möllingstraße 9), also drei! Häuser weiter! Und nicht das einer bei der Folgemeldung darauf kommt mich zum Tatverdächtigen zu ernennen:

Nach bisherigen Ermittlungen gibt es Anhaltspunkte dafür, dass
der
Fluchtweg des/der Täters/Täter über die Hinterhöfe der Häuserreihe gegenüber dem
Tatort geführt hat. Wer hat im Bereich zwischen den Wohnblocks der Möllingstraße und des
Jungfernstiegs
Beobachtungen oder Funde gemacht, die auf den/die Gesuchten schließen
lassen?

Körnerstraße ist ja genau die Richtung... aber irgendwie häufen sich die Morde in kiel, liegt das an den Tatort-Vorbildern im Ersten?

zu “Tötungsdelikt in Kiel - dringend Zeugen gesucht!”

Kommentar veröffentlichen

Weitere Kommentare verfolgen mit co.mments



© 2006 Unten am Hafen | Blogger Templates