Unten am Hafen


«« Home    « Früherer Eintrag: Tara Reid wird von Paris Hilton düpiert    « Früherer Eintrag: HSV Hamburg - THW Kiel    « Früherer Eintrag: Ehre dem Bruchgebiet    « Früherer Eintrag: "Wall" in aller Munde    « Früherer Eintrag: THW Kiel - TV Großwallstadt 26:26 (15:9)    « Früherer Eintrag: Dätgenstock Revival    « Früherer Eintrag: Bundeliga live bei Arena    « Früherer Eintrag: Und so war dann das Ende    « Früherer Eintrag: Bis zum bitteren Ende    « Früherer Eintrag: Wegbeschreibung zu Dätgenstock 2006

Mittwoch, August 30, 2006

Kiel hat also ab sofort "eine neue Größe", den Citti-Park, welcher heute seine Gesamteröffnung mit 80 Geschäften feierte. Auffällig ist, dass es viele Geschäfte mit ausgesprochen kleinen Ladenflächen gibt und daneben dann eben die Großen, wie H&M, Citti-Markt, CB-Moden und Media-Markt.
Dementsprechend findet sich auch ein Mini-McDonalds (noch kleiner als der Burger King im Sophienhof) und ein hässlicher Birkenstock-Laden, welcher als einziger scheinbar keine Kundschaft hatte, wieder.
Auffällig viele Rentner waren unterwegs, die einen überall wo es was Gratis gab, wie beim SSV-Grabbeltisch umrannten übersahen. Hoffi, unser Citti-Azubi verteilte unbrauchbare Parkscheiben (da rot), Stundenpläne und Strandtaschen (siehe Bild).

Der Gosch-Laden befindet sich im Citti-Markt selber, wo es auch eine Kaffeebar und einen Tapas-Stand gab. Der Tapas-Teller mit Rotwein ist sehr zu empfehlen.

Zu Rossmann sollte man sich noch nicht wagen, da dort derart nervige Promotion stattfindet (ähnlich dem Karstadt "Rotstift-Bereich"), dass selbst der Bankautomat daneben seinen Geist aufgab (Bild links). Nervig war auch der DJ bei Vero Moda/Jack Jones, aber bei denen ist die Musik eh immer zu laut!
Ansonsten gibts drei Friseure (zwei von Klinck und einmal F.B.I) und einige Bäckereien Eisläden Cafes, die im Vergleich zur Campus-Suite doch ausgesprochen teuer sind...
Ansonsten gab es heute Parkplatzmangel, obwohl davon 2000 vorhanden sind, aber mein Fiesta findet ja immer eine Lücke. Aber am besten ist es natürlich sich selbst einen Eindruck davon zu machen und dann erst, wenn der ruhigere "Normalbetrieb" losgeht...

zu “Eröffnung vom Citti-Park in Kiel”

  1. # Blogger Lothar

    Ich war so schlau und bin mit der Vespa hingefahren. Eigentlich toll, so viele Geschäfte auf einem "Haufen". Allerdings hab ich trotz vielfäliger Interessen nichts gefunden, was gekauft werden musste - schade.

    Ansonsten teile ich deinen Eindruck. Vielleicht noch zu ergänzen: Mode in erster Linie: "Forever 18" - das schaffe ich leider nicht mehr.  

Kommentar veröffentlichen

Weitere Kommentare verfolgen mit co.mments



© 2006 Unten am Hafen | Blogger Templates