Unten am Hafen


«« Home    « Früherer Eintrag: Countdown zum Dieter Thomas Kuhn Konzert    « Früherer Eintrag: Salatcup von Aldi    « Früherer Eintrag: Nachnominierung für Dieter Thomas Kuhn    « Früherer Eintrag: Culinaria - Halbzeitpizza    « Früherer Eintrag: Ein neuer Stern am Partyhimmel    « Früherer Eintrag: Campus Suite am Bootshafen    « Früherer Eintrag: UNGLAUBLICH!    « Früherer Eintrag: WM, ich bin dabei!    « Früherer Eintrag: Zurück aus Würzburg    « Früherer Eintrag: Man kann nicht immer Sieger sein

Sonntag, April 23, 2006

Mit einer Versammlung in derartiger Größe hätte wohl niemand gerechnet. Am Mittwoch versammelten sich über 400 Studenten des Studienganges Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Hmaburg Harburg. Sie demonstrierten gegen ein geplantes Verlegen des Studienganges an die TU. Derzeit wird der HWI an allen drei Unis der Stadt Hamburg unterrichtet. Ein System, was sehr erfolgreich ist. So zählt der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen aus Hamburg zu den angesehensten Studiengängen Deutschlands! Neben den Studenten traten bei der Demo auch einige Absolventen auf, um die Vorteile des sogenannten Drei-Säulen-Modells hervorzuheben. (Unter anderem HAW-Professor Gerd Bornmüller)

Einzig und allein die Verantwortlichen der geplanten Veränderung trauten sich nicht vor die versammelte Mannschaft zu treten (ob das an fehlenden Argumenten lag) und zeigten sich nur in sicherer Entfernung auf dem Balkone im 4. Stock, um dann aber später bei der Presse wieder mit großen Worten zu tönen....

Alle Presseartikel gibt es hier: http://www.tuhh.de/~timft/HWI/Presseartikel_HWI.pdf

zu “Wir sind HWI... Wir sind HWI”

Kommentar veröffentlichen

Weitere Kommentare verfolgen mit co.mments



© 2006 Unten am Hafen | Blogger Templates