Unten am Hafen


«« Home    « Früherer Eintrag: Demo gegen Studiengebühren    « Früherer Eintrag: Bahamas 2005    « Früherer Eintrag: EM-Qualifikation - Ergebnis der Auslosung    « Früherer Eintrag: Oreo und Cappucino    « Früherer Eintrag: Geo On Ice    « Früherer Eintrag: Neujahrsansprache    « Früherer Eintrag: Wünsche ein schönes 2006!    « Früherer Eintrag: Schneegestöber und Silvester    « Früherer Eintrag: Frohes Fest    « Früherer Eintrag: Also ich glaube, die Bundesliga hat sich selbst e...

Donnerstag, Februar 09, 2006

Jaja, die WG in der Körnerstrasse kränkelt vor sich hin... Marieke fehlen sogar (eher unfreiwillig) die Worte. Bei mir läuft dagegen seit heute morgen die Nase.Daher heute ein paar Ratschläge zum Gesundwerden:
- Ein heißes Fußbad steigert die Durchblutung der Atemwege.
- Ich persönlich bin ja ein Fan der Nasendusche und Marieke wie man sieht nutzt das
- Dampfbad. (Man erkennt sie zumindest an Ihren Schuhen :-)


Und so lässt sich das Dampfbad zubereiten: Eine Hand voller Kräuter in eine Schüssel geben und ein großes Frottee-Badetuch zurechtlegen, dann etwa 1-1,5 Liter Wasser aufkochen und darüber gießen. Das Gesicht über den Dampf halten, Kopf und Schultern mit dem Tuch abdecken. Etwa zehn Minuten inhalieren, anschließend trocken reiben, warm anziehen und Zugluft meiden! Wenn Kinder inhalieren, sollte wegen des kochend heißen Wassers immer ein Erwachsener dabei sein....

Und gaaaaanz viel Tee!!!

zu “Dampfbad”

Kommentar veröffentlichen

Weitere Kommentare verfolgen mit co.mments



© 2006 Unten am Hafen | Blogger Templates