Unten am Hafen



Freitag, Mai 02, 2008

Alle Berichte und Kommentare finden sich nun direkt auf UntenAmHafen.de - hier passiert nix mehr, also schaut Mal auf unserer neuen Seite vorbei:


Mittwoch, April 23, 2008

Ich wollte es zuerst auch nicht glauben, als man mir von einem Kriegsschiff im Kieler Tirpitzhafen mit verbrannten Loch im Bauch berichtetet, aber als man mir dann gestern den Fotobeweis lieferte, waren alle Zweifel ausgeräumt: Und nun stehen nicht nur wir Kieler Auswanderer vor einem Rätsel, sondern auch Gefährten, die sich derzeit in der Nähe von Dätgen aufhalten, wussten keinen Rat. Zudem schweigen Google und KN-online zu diesem Thema. Also rufe ich hiermit alle untenamhafen-Leser auf, mir zu sagen, was da los war. Hat der Koch hier in der Küche sein Fleisch auf der Gasflamme vergessen, oder fahren mittlerweile auch schon in Kiel böse mit Sprengstoff beladene Schlauchboote durch die Förde?Also ich bin gespannt auf eure Antworten!!!


Dienstag, April 22, 2008

Kann man für sich testen lassen, hier mein Ergebnis:

Ich bin ein Loyaler Idealist (ISFP)

Inneres: sinnliche Wahrnehmung und gefühlsmäßiges Entscheiden

Nach außen: introvertiert, anpassungsfähig

Sie vermitteln in ihren Beziehungen persönliche Wärme, auch wenn Sie die oft erst zeigen, wenn Sie einen Menschen sehr gut kennen. Aber wenn Sie sich jemandem zuwenden, dann tun Sie es ganz, weniger mit Worten als durch Ihr Tun.

Auch wenn Sie von einer Sache ganz überzeugt sind, erfüllen Sie die damit verbundenen Aufgaben äußerst zuverlässig. Wenn Sie sich einer Aufgabe verschrieben haben, neigen Sie zum Perfektionismus. Deshalb liegen Ihnen solche Aufgaben, die persönliches Engagement und Anpassungsfähigkeit verlangen.

Sie sehen alles aus einer persönlichen Sicht, denn Maßstab sind für Sie Ihre eigenen Ideale. An Ihren Überzeugungen halten Sie leidenschaftlich fest und lassen sich nur durch Menschen, denen Sie sehr nahe sind beeinflussen. Obwohl Ihre inneren Normen und Ideale für Sie so grundsätzlich sind, finden Sie es schwierig, darüber zu reden.

Auch über Ihre inneren Empfindungen sprechen Sie nur selten und schützen Ihre Verletzlichkeit mit reservierter Zurückhaltung. Sie haben keine Ambitionen, jemanden zu beeindrucken oder Macht auszuüben und schätzen Menschen, die sich die Zeit nehmen, Ihre Vorstellungen und Ziele zu verstehen. Sie sind bescheiden und neigen dazu, sich selbst zu unterschätzen. Wenn Sie Ihre Ideale nicht umsetzen können, werden Sie leicht übersensibel und verletzlich. Sie verlieren dann Ihren Lebensmut und Ihr Selbstvertrauen.

Wenn es Ihnen nicht mehr reichen sollte, als zuverlässiger Mitarbeiter geschätzt zu werden, dann bemühen Sie sich darum, Ihr analytisches Denken zu entwickeln. Das wird es Ihnen leichter machen, Ihre eigentliche Entwicklungsaufgabe anzugehen: In größeren (langfristigen und komplexen) Zusammenhängen denken zu lernen.


Und Ihr? Auf zum Test!

[via Winkelsen]


Montag, April 21, 2008

Vielmehr keine "The"-Bands sondern gute Frauen-Musik wird gehypet steht aktuell im Vordergrund. Doch es gibt nicht nur Amy Winehouse, Duffy oder Adele!

Zwar nicht unbedingt Blue-eyed Soul, aber auch brilliant sind:

Nneka mit Heartbeat (noch besser "Death" bislang nur bei MySpace)

[youtube - Heartbeat]
und

Alison Sudol alias A Fine Frenzy mit Almost Lover

[youtube - Almost Lover]

[P.S.: Die Führung scheint beim Voting dahin, daher einmal da fürs Untere abstimmen! Oder Wordpress für uns erklären, verwalten, etc. ...]


Donnerstag, April 17, 2008

Hallo mal wieder von mir aus der Ferne. Obwohl ich in immer noch in Brasilien bin bekomme ich einige Dinge aus Deutschland mit. Und genau darauf möchte ich heute aufmerksam machen.

„Deutschland sucht den Superstar“ oder auch DSDS ist im Jahre 2008 noch mehr zu einer Farce geworden, als es ohnehin schon war. Da mich solche Show-Formate eigentlich nicht besonders interessieren, ist es eher Zufall, dass ich mich dank Clipfish und Youtube mal mit einigen Ausschnitten aus der Sendung beschäftigt habe. „Was ist denn da los?“ war mein erster Gedanke. Denn obwohl ich eine generelle Abneigung gegen von profitgierigen Sendern mittlerweile zu Hauf aus dem Boden gestampfte Casting-Shows habe, sollte auch in solchen Shows da Prinzip „Leistung“ gelten. Doch was muss ich da sehen? Ein kleiner 16 Jähriger Junge namens Benni liefert eine mehr als dürftige Leistung in den sog. Mottoshows ab und kickt die anderen Kandidaten reihenweise raus, die objektiv betrachtet sehr viel besser sind. Was ist mit Deutschland los? Wollen wir einen zweiten Daniel Kühbelböck?

Natürlich frage ich mich, warum eine Show eine Jury besitzt und trotzdem manche absolut hoffnungslosen Fälle unter die letzten 10 Kandidaten dürfen. Für mich hat dies den Anschein die Zielgruppe zu erweitern und der Sender hat bewusst darauf abgezielt. Denn für diesen besagten Benni rufen die vorpubertären 13-16 jährigen Mädels an und sorgen somit dafür, dass Künstlern, die wirklich eine Chance verdient hätten, diese genommen wird. Jetzt wird man diesen Klotz am Bein nicht mehr los, es sei denn die Eltern verbieten ihren Kindern endlich die Telefone am Samstagabend zu benutzen. Wie schon erwähnt halte ich nicht viel von solchen Shows, aber es gibt sie halt und irgendwie sind sie ja auch erfolgreich. Mein Fazit und Aufruf soll nur sein: Deutschland mach die Augen auf. Leistung soll bewertet werden und nichts anderes. Denn nachher kann sich keiner mehr beschweren, dass ein „Nichts-Könner“ im Rampenlicht steht.

Damit mich hier keiner falsch versteht. Dies ist gegen niemanden persönlich gerichtet und bezieht sich auch nicht nur auf eine Person namens Bennie. Es soll eher generell meine Meinung über diese Art der Talentförderung widerspiegeln und auf die ganzen realitätsverzerrten Casting-Shows aufmerksam machen. Vielleicht denkt ja mal der Eine oder Andere darüber nach, was er mit seinem Voting dem Rest von uns zumutet.

Dies soll’s dann gewesen sein. Nur ein kleiner Kommentar zu einem Thema, was mir ziemlich den Hut gehen lässt!

Bis dahin euer Daniel


Mittwoch, April 16, 2008

Sowas denkt man, wenn der Briefkasten solch ein Schreiben beinhaltet:


Die "Firma" lässt sich auch via Google nicht finden. (Hervorhebungen von mir - Note auch...)


Dienstag, April 15, 2008

Und das nun schon zum zweiten Mal, wer im Großraum München oder im Rheinland wohnt: Kaufen! Was die Macher dazu sagen:

[Quelle]

Andere zum Thema:
Werben & Verkaufen
Zitronenkern
DWDL
jetzt.de
Medienlese
KarmaKonsum




© 2006 Unten am Hafen | Blogger Templates